Eminem schießt gegen die US-Waffenlobby: „Nowhere Fast“ feat. Kehlani (Extended Version) // Live + Stream

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor knapp einer Woche trat Eminem mit Kehlani bei den diesjährigen iHeartRadio Music Awards auf. Gemeinsam performten sie ihren Song „Nowhere Fast“ aus Em’s aktuellen Album „Revival“.

Eminem nutzte die Gunst der Stunde und eröffnete seinen ersten Vers mit einigen neuen Lines, die der US-Waffen-Lobby NRA gerichtet waren. Und die hatten es in sich:

„Sandy Hook, Stoneman Douglas, another lone wolf gunman / Sometimes I don’t know what this world has come to, it’s blowin‘ up / This whole country is goin‘ nuts and the NRA is in our way / They’re responsible for this whole production, they hold the strings to control the puppets / /And they threaten to take away donor bucks / So they know the government won’t do nothin‘ and no one’s budgin‘, gun owners‘ clutching“

Angekündigt wurde der Auftritt von Alex Moscou, eine Person, die den Amoklauf in Florida überlebt hat. In Portland hatte am ein Teenager in einer Schule in Portland 17 seiner ehemaligen Mitschüler erschossen.

Seit heute gibt es die „Extended Version“ auch als offiziellen Track, produziert von Hit-Boy und Rock Mafia, zu kaufen.

Track: Eminem feat. Kehlani – „Nowhere Fast“ (Extended Version)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert