Kosmonaut Festival verabschiedet sich đŸ˜„

Das Kosmonaut Festival verabschiedet sich und sagt Danke. Nachdem es die allermeisten Fans des Festivals schon vermutet hatten, ist es nun offiziell. Das Festival findet ab 2020 nicht mehr statt und hinterlĂ€sst mit dieser Entscheidung ein riesengroßes Loch in der deutschen Festivallandschaft. Ein Loch, dass man so schnell sicherlich nicht mehr stopfen kann und vor allem ein Loch fĂŒr die ostdeutsche Stadt Chemnitz.

Wir selbst haben drei Ausgaben des siebenjĂ€hrigen Festivals mit der Kamera begleiten dĂŒrfen und sind immer gerne zum Stausee Rabenstein gefahren, um dort drei stets wundervolle Festivaltage zu verbringen.

Doch genug der Wort, in einem emotionalen Brief an die Fans und Besucher verabschieden sich die Kosmonauten und laden am 08. August 2020 nochmal zur großen Abschiedsparty nach Chemnitz ein:


„Liebe Kosmonaut*innen,
einige von euch werden es aufgrund der lÀngeren Funkstille sicher schon vermutet haben. Es fÀllt uns nicht leicht, denn was man liebt, lÀsst man nicht so einfach los. Daher machen wir es nun kurz und schmerzlos: Das Kosmonaut Festival verabschiedet sich. Das Kosmonaut Festival ist Geschichte.

Eine wunderschöne Geschichte, die vor sieben Jahren als sehr spontane Idee mit
kleiner BĂŒhne, einer Handvoll Bands und euch, 5.000 euphorischen Festivalbesucher*innen, am Stausee Oberrabenstein ihren Anfang nahm. Es folgten weitere sechs einzigartige Ausgaben, die uns jedes Mal voller GlĂŒck und Staunen
zurĂŒckgelassen haben. FĂŒr uns und hoffentlich auch fĂŒr euch war wirklich jedes einzelne Kosmonaut Festival eine ganz besondere gemeinsame Zeit.

Wir möchten, dass uns allen das Kosmonaut Festival genau so in Erinnerung bleibt. Wir haben immer großen Wert darauf gelegt, unabhĂ€ngig zu bleiben und das Kosmonaut Festival so zu gestalten, wie wir es schön fanden. In der jetzigen Zeit
mĂŒsste sich das Kosmonaut Festival (um zu ĂŒberleben) jedoch so verĂ€ndern, dass es in unseren Augen seine IdentitĂ€t verlieren wĂŒrde und somit einfach nicht mehr dasselbe Festival wĂ€re.

Deshalb hören wir lieber auf, wenn es am schönsten ist. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren und das Kosmonaut Festival ĂŒberhaupt möglich gemacht haben, bei allen Besuchern*innen, Helfer*innen, KĂŒnstler*innen, Bands & bei allen Mitwirkenden fĂŒr sieben wunderbare Jahre. Seid bitte nicht zu traurig, nur ein bisschen, und feiert lieber noch ein letztes Mal mit uns zusammen:

Am 08. August wollen wir mit euch am Karl-Marx-Kopf in Chemnitz nochmal die GlĂ€ser heben und den Kosmonaut Festival Spirit ein letztes Mal gemeinsam feiern. Kostenlos. Ein paar Bands kommen auch. Und die sind natĂŒrlich GEHEIM.

Wir freuen uns auf jeden von euch zum allerletzten Raketenstart!
Euer Kosmonaut“