OK KID veranstalten 2018 das „Stadt ohne Meer“ Festival

Und die nächste Band kündigt ihr eigenes Festival an. Nach Trailerpark, Kraftklub und Casper gehen nun auch OK KID unter die Festivalorganisatoren. Am 09. Juni 2018 findet in ihrer Heimatstadt Gießen zum ersten Mal das „Stadt ohne Meer“ Festival statt.

Was vor zwei Jahren eine nächtliche Schnapsidee war, wird nun zur Realität. Auf einer Grünfläche im Schiffenberger Tal bei Gießen, einer Fläche mit einer Kapazität von etwa 5000 Menschen wird das „Stadt ohne Meer“ Festival stattfinden.

Mit dem Festival geben OK KID ihrer Heimatstadt Gießen endlich das Stückchen Subkultur zurück, dass ihnen in der Jugend so sehr gefehlt hat. In einer Studentenstadt wie Gießen, mit über 30.000 Studenten eigentlich undenkbar.

Bisher ist noch nicht bekannt, welche Künstler auf dem Tagesfestival auftreten werden. Doch es wird angeblich ein Mix aus HipHop über Folk bis hin zu urban-elektronischer Musik. Dabei soll das Festival auch der lokalen Kulturszene in und um Gießen eine Plattform geben. So sollen Newcomer-Bands neben den etablierten Künstlern auf der Bühne ihren Platz finden.

Weitere Infos gibt es in Zukunft direkt auf der Webseite des „Stadt ohne Meer“ Festivals.

Video: OK KID – „Stadt ohne Meer“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.